Der Preis der Ewigkeit ~ Aimée Carter

 

Taschenbuch: 304 Seiten
Verlag: Mira Taschenbuch im Cora Verlag
Deutsche Erstveröffentlichung: 1. Februar 2014
ISBN: 978-3-86278-869-9
Preis: 9,99 Euro
Mein besonderer Dank geht an Blogg Dein Buch für das Rezensionsexemplar.
Finde mich auf Amazon!

 

Das Buch beginnt mit Kates Gefangenschaft. Die Schwangerschaft steht kurz vor dem Ende und es wird beschrieben wie Kate diese neun Monate verbracht hat und was in dieser Zeit auf dem Olymp geschehen ist. Kate jedoch ahnt nichts von den Geschehnissen und weiß demzufolge auch nicht, dass noch niemand nach ihr sucht. Sie hofft täglich auf Rettung. Doch als ihr Sohn in Gefangenschaft zur Welt kommt will sie alles tun um ihn vor Calliope zu schützen. Da bietet ihr Kronos einen Handel an. Sie soll seine Königin werden und er wird ihr ihren Sohn überlassen und die Menschheit verschonen. Doch was passiert, wenn Kate ablehnt? Kate muss sich entscheiden und diese Entscheidung könnte sie alles kosten was ihr lieb und teuer ist.

Nachdem ich die ersten beiden Teile förmlich verschlungen habe, habe ich mich bereits sehr auf den Abschluss der Trilogie gefreut. Kate ist richtig erwachsen geworden in diesem Buch. War sie im zweiten Teil noch recht weinerlich und hat manchmal überzogen reagiert, so ist sie in diesem Buch reifer und bewusster in ihren Entscheidungen. Die Charakterentwicklung ist wirklich gut und überzeugend umgesetzt. Diese plötzliche Reife entsteht wohl auch durch die Geburt ihres Sohnes und die Verantwortung die damit verbunden ist. Auch Henry verhält sich viel mehr wie ein liebender Ehemann und Vater. Die Reaktionen der Figuren haben mich noch mehr überzeugt als in den ersten Teilen der Reihe.

Ich konnte das Buch gleich zu Anfang nicht mehr aus der Hand legen. Die brennenden Fragen ob Calliope doch noch gewinnen wird, was würde aus Milo werden und schafft Kate es ihre Liebsten zu retten ohne sich selbst aufzugeben, haben mich an das Buch gefesselt. Ich war völlig in die Geschichte eingetaucht und habe mit den Protagonisten gelitten, gelacht und geweint.
Die Grundthematik mit den Gottheiten hat mich von Anfang an überzeugt und war super umgesetzt. Die Sagen sind so toll mit der Geschichte verwoben, dass ich wohl jetzt immer wenn ich Hades höre an Henry denken muss. Das gleiche gilt übrigens für alle Protagonisten, die mir im Laufe der Erzählung wirklich sehr ans Herz gewachsen sind.

Ich kann das Buch wirklich uneingeschränkt empfehlen. Wer von euch die ersten Bände noch nicht kennt sollte das dringend nachholen und auch die Kurzgeschichten dazu sind klasse. Diese Reihe ist einfach etwas für jeden, der gern romantische Jugendfantasy liest.

 

Die Reihenfolge der Serie:

1. Das göttliche Mädchen
2. Die vollkommene Kämpferin (ebook Kurzgeschichte)
3. Die unsterbliche Braut
4. Hades und das zwölfte Mädchen (ebook Kurzgeschichte)
5. Der Preis der Ewigkeit

Von mir bekommt das Buch: ★★★★★

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/der-preis-der-ewigkeit-aimee-carter/

1 Kommentar

  1. Julia R.

    Ohh….. das hört sich richtig gut an :-D:-D Scheint eine schöne Geschichte zu sein,bei der man einiges erlebt…. Götter,Sagen und Herzschmerz. Hast mich neugierig gemacht 😉 Tolle Rezi!
    Schönes Wochenende. ….¤
    Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.