Soulmates 1 – Flüstern des Lichts ~ Bianca Iosivoni [Rezension]

 

Taschenbuch: 480 Seiten
Verlag: Ravensburger Buchverlag
Erscheinungstermin: 23.08.2017
ISBN: 978-3473585144
empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Preis: 14,00 € / eBook: 9,99€
Kauf mich! 

 

 

 

Wer ist der mysteriöse und gut aussehende Typ, der Rayne in einer Seitenstraße vor einem Angreifer rettet? Rayne fühlt sich widerwillig zu dem undurchschaubaren Kerl hingezogen. Und auch er sucht immer wieder ihre Nähe. Denn die beiden sind Seelenpartner und während Colt auf der Seite der Lichtseelen steht, weiß Rayne noch nicht zu wem sie gehört….Für welche Seite wird Rayne sich entscheiden?

 

 

 

Soulmates ist aus verschiedenen Gründen auf meiner must-read Liste gelandet. Zum Einen fand ich den Klappentext sehr ansprechend und freute mich auf eine mysteriöse und romantische Lovestory mit einen Schuß Fantasy. Und zum Anderen empfand ich das Cover als sehr anziehend. Was man auf dem Bild nicht sieht ist, dass es matt schimmert und dadurch einen ganz eigenen Flair bekommt.

Doch nun zum Inhalt des Buches: Rayne ist ein Mädchen, das schon sehr viel mitgemacht hat. An einige Jahre ihrer Kindheit erinnert sie sich gar nicht. Dann wurde sie von Nora ihrer Adoptivmutter liebevoll aufgenommen und kümmert sich liebevoll um ihre kleine Stiefschwester Emma. Hier hat Rayne endlich den sicheren Hafen gefunden, den sie so dringend benötigt hat. Auch ist sie nicht wie andere Mädchen in ihrem Alter und treibt sich nicht nachts auf Partys herum. Sie ist sehr zuverlässig, pflichtbewusst und ein echtes Musterkind. Bis zu dem Zeitpunkt als sie von Colt in der dunklen Gasse gerettet wird. Denn plötzlich sieht sie sich Problemen gegenüber, in die sie ihre Familie auf keinen Fall hineinziehen möchte. Doch welche Seite ist die wirklich gute?

Colt ist auch ein spannender Charakter. Er ist eine Lichtseele und ein Krieger. Doch es gibt viele Dinge, die niemand über ihn weiß und dunkle Geheimnisse aus der Vergangenheit, die ihn nun einzuholen scheinen. Doch was steckt dahinter? Und wird dieses geheimnis für Rayne zum ausschlaggebenden Punkt sich für eine Seite zu entscheiden?

Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm zu lesen und man kann ohne Probleme in die Geschichte rund um Rayne und Colt eintauchen. Zu Beginn netführt uns die Autorin in den kleinen Laden „Butterfly Books“, in dem Rayne arbeitet. Denn rayne ist Buchhändlerin mit Leib und Seele und alleine dadurch schon sehr sympatisch. Denn wer meine Liebe zu Büchern teilt muss einfach ein toller Mensch sein.

Die Gefühlswelt von Rayne wird sehr nachvollziehbar geschildert und so kann man ihre Reaktionen meist gut nachvollziehen. An einigen Stellen ist sie aus meiner Sicht jedoch etwas zu schnell bereit zu vergeben und zu vergessen. Ich wäre da ein wenig nachtragender. Auch gefällt mir ihre innere Stärke sehr gut, denn sie lässt sich nicht so leicht unterkriegen und ist bereit für ihre Liebsten durch Feuer zu gehen wenn nötig. Das macht sie zu einer starken Frau, die dennoch manchmal ein wenig unüberlegt handelt und so stürzt sie sich in Gefahren, denen sie nicht immer gewachsen ist.

Sehr gut gefallen hat  mir auch die Vielschichtigkeit des Weltenentwurfes der Autorin, denn dadurch drängte sich der Romantik-Anteil nicht zu sehr in den Vordergrund, sondern bildete eine gelungene Ergänzung des Ganzen.

Natürlich spielen nicht nur Colt und Rayne eine große Rolle im Buch, sondern es gibt noch unzählige andere Charaktere, die von Bianca Iosovoni im Laufe des Buches in die Geschichte gestreut werden und einige bringen unerwartete Wendungen mit sich. Besonders Lauren, die Anführerin der Dunkelseelen bringt ordentlich Schwung in die Geschichte und man fragt sich irgendwann unwillkürlich, welche Seite nun die richtige ist. Dieses Verwirrspiel ist der Autorin wirklich gut und überzeugend gelungen.

Die Erzählperspektive ist Raynes Sichtweise in der Ich-Form. Und so erfährt der Leser immer nur das, was auch rayne gerade erlebt oder in Erfahrung bringt. Es ist wirklich spannend gewesen sich mit Rayne auf Spurensuche zu begeben und einige Dinge herauszufinden mit denen man vielleicht nicht gerechnet hätte. Mich konnten die Wendungen jedenfalls sehr überraschen.

Kontinuierlich baut sich der Spannungsbogen auf bis er in einem wahnsinnig gelungenen Showdown endet, der es unmöglich machte Soulmates noch aus den Händen zu legen.

 

 

 

Ein Buch mit viel Spannung, Action und Emotionen. Mich konnte Soulmates überzeugen und ich freue mich schon sehr auf band 2 „Soulmates – Ruf der Dunkelheit„, der am 01.05.2018 erscheinen wird.

Ich vergebe hier:


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://claudis-gedankenwelt.de/soulmates-1-fluestern-des-lichts-bianca-iosivoni-rezension/

6 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Jenny Siebentaler

    eine liebevolle und rührende ehrliche Rezi die spaß auf das buch und die geschichte macht und es auch selbst lesen zu wollen!
    🙂 VLG jenny

  2. Sabine Hamm Zichel

    Deine Rezi macht auf jeden Fall neugierig auf das Buch.
    LG Sabine

  3. Lena

    Aaah, jetzt bin ich noch gespannter auf die Geschichte, ist bei mir auch auf der Wunschliste gelandet :-), lg

  4. Ann-Sophie Schnitzler

    Schöne Rezension! Macht auf jeden Fall Lust auf mehr 🙂 wunschlistenbuch ist es sowieso schon 😉

  5. Teresa

    Das, was mich bei deiner Rezi am meisten anspricht, ist, dass die Romantik sich schön einfügt und nicht so aufdringlich ist. Das hört sich gut an! 😀

  6. Tiffi2000

    Hallo,

    danke für die tolle Rezension, das mit dem Showdown hört sich wirklich toll an 😉

    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>