How to be Happy 1 – Liliennächte ~ Kim Leopold [Rezension]

 

eBook: 404 Seiten
Verlag: Amrûn Verlag
Erscheinungstermin: 11.05.2017
ASIN: B071ZGD4JD
Preis: 3,49 € / Taschenbuch: 12,90 €
Kauf mich!

Die „How to Be Happy“-Bücher im Überblick:

1. Liliennächte (11.05.2017)

2. Ascheblüte (23.05.2017)

3. Vergiss mein nicht (11.06.2017)

Inhalt:

Nach dem Tod ihrer Mutter sieht sich die 19 jährige Lilian gezwungen aus Deutschland zu ihrem Vater nach New York zu ziehen. Leider hat Lilian so gar keine Beziehung zu ihm, da er die Familie früh verlassen hat und auch während der Krankheit ihrer Mutter nicht an ihrer Seite stand. So landet Lily in einer WG mit dem Nerd Jamie und Ash, dem Draufgänger . Doch genau das ist es was Lilian braucht, einen Neustart. Langsam findet sie wieder ins Leben zurück und findet auch ihre große Liebe. Doch dann ändert sich alles, als sie feststellt, dass nicht nur ihre Mitbewohner ein großes Geheimnis hüten, sondern auch ihr Vater einiges vor ihr verbirgt.

Rezension:

Der Einstieg in Liliennächte fiel mir sehr leicht, weil die Autorin die Beweggründe von Lily gut beschreibt. Man versteht sofort warum sie ihre Heimat verlassen musste obwohl sie hier ihre beste Freundin zurücklässt. Und man kann direkt nachvollziehen wie Lily sich fühlt. Auch ihre WG-Mitbewohner machen sofort einen sympathischen Eindruck.

Auch der Verlauf der Handlung versteht zu fesseln. Es gibt einige unerwartete Wendungen, die dem Ganzen eine völlig neue Richtung geben. Ab einem gewissen Punkt war es unmöglich das Buch noch aus der Hand zu legen.

Lilian ist als Hauptprotagonistin noch sehr naiv und denkt über viele Dinge nicht wirklich nach. So sorgen auch unbedachte Handlungen von ihr immer mal für Zündstoff.  Diese Naivität war mir ab und an fast ein wenig zu viel des Guten. Natürlich verfügt man mit 19 noch nicht über eine weltmännische Lebenserfahrung, aber ein wenig taffer hätte ich mir Lily schon gewünscht in einigen Situationen. Auch ihr Herz ist zu Beginn viel zu leicht zu beeinflussen. Doch in einer Situation als sie eingeschüchtert werden soll reagiert sie plötzlich sehr erwachsen und beweist viel Mut.  Aus diesen Gründen war ich bei Lily immer wieder hin und her gerissen ob sie mich nun beeindruckt oder ich sie frage, was sie sich dabei bloß denkt.

Ash und Jamie sind beides herzensgute Charaktere und genau solche Mitbewohner wünscht man sich in einer WG. Sie sind meistens rücksichtsvoll und haben Lily alles aufgebaut was sie an Möbeln geschickt hatte im Vorfeld. Das hätten nicht viele getan. Dazu kommt noch, dass man Jamie und Ash irgendwie einfach mögen muss.

Die Jungs  waren zwar auch nicht immer einfach und auch bei Ihnen galt immer mal, dass sie das Gespräch gemieden haben und dann alles schlimmer wurde als es gewesen wäre, wenn man einmal miteinander gesprochen hätte. Diese Einstellung hat auch immer wieder für Konfliktpotenzial und Spannungen gesorgt und so den Roman ordentlich aufgepeppt.

Der Schreibstil der Autorin ist locker und sehr flüssig zu lesen. Man hat das Gefühl ein richtiges Urlaubsbuch in den Händen zu halten in das man sich einfach fallen lassen kann um abzuschalten. Und irgendwie möchte ich nun gerne selbst nach New York reisen und all die wundervollen Orte besuchen, die Lilian in Liliennächte zu sehen bekommen hat.

Fazit:

Liliennächte ist ein spannender All Age – Roman mit vielen Überraschungen und natürlich einem gehörigen Schuss Gefühl erwartet euch hier. Mir hat es gut gefallen und ich freue mich schon auf Teil 2 der Reise „Ascheblüte“, der am 20.05.2017 erschienen ist und den ich sicherlich auch bald lesen werde.

Ich vergebe ★★★★☆

 

 

 

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://claudis-gedankenwelt.de/how-to-be-happy-1-liliennaechte-kim-leopold-rezension/

1 Kommentar

  1. Zeilenspringerin

    Hallo,
    beim Klappentext kam ich direkt ins Stutzen… das Buch habe ich doch schon gelesen, aber das kann ja gar nicht sein, wenn das Buch gerade erst erschienen ist.
    Eine kurze Recherche ergab dann, dass ich das Buch gelesen habe, als die Autorin es noch selbst aufgelegt hatte 😀 Nun ist es mit neuem Titel und Cover in einem Verlag neu erschienen 🙂
    Ich mochte die Geschichte auch sehr gerne und auch die Fortsetzung mit Ash konnte mich überzeugen. Daher werde ich bei Gelegenheit bestimmt auch Band 3 noch lesen 🙂

    LG Jessy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>