Erellgorh 2- Geheime Wege~ Matthias Teut [Rezension]

 

Taschenbuch: 440 Seiten
Verlag: DichtFest
Webseite Erellgorh
Erscheinungstermin: 10. Februar 2017
ISBN: 978-3946937012
Illustrator: Sören Meding
Preis: 12,95 € / eBook: 3,99 €
Kauf mich!

Die Erellgorh-Trilogie:
  1. Erellgorh – Geheime Mächte (15.06.2016)
  2. Erellgorh – Geheime Wege (01.02.2017)

Inhalt:

Der zweite Band der Fantasy Trilogie erzählt wie die drei Helden endlich aufeinander treffen und ihre wahre Bestimmung erfahren. Sie reisen gemeinsam in das sagenhafte Erellgrorh jenseits des Nebelsees. Dort werden sie ausgebildet und auf die bevorstehende Aufgabe vorbereitet. Doch reicht diese kurze Zeit um sie ausreichend auf den Kampf gegen den Kreh vorzubereiten? Oder werden unsere Helden unterliegen?

Rezension:

Im zweiten Band wird endlich das wahr worauf ich seit Beginn des ersten Teils gewartet habe. Endlich treffen die Protagonisten aufeinander und erfahren, dass sie mehr gemeinsam haben als man zu Beginn der Erzählung erwartet hätte. Auch nimmt der Autor uns Leser endlich mit nach Erellgorh und wir lernen die Elben kennen.

Wieder ist mir aufgefallen, dass die Erzählung bereits von Anfang bis Ende durchdacht ist. Es gibt stets einen roten Faden und trotzdem versteht der Autor es den Leser mit einigen rasanten Wendungen immer wieder zu überraschen.

Die Perspektive wechselt wieder zwischen den Hauptprotagonisten und so hatte ich stets ein umfassendes Bild der Ereignisse, die sich in der Fortsetzung überschlagen. Ich kam kaum dazu Luft zu holen und hatte hier wirklich einen Pageturner vor mir, den ich fast am Stück durchgelesen habe.

Der Spannungsbogen ist von Anfang bis Ende sehr gut konstruiert. Der Schreibstil ist dabei sehr bildhaft ohne zu ausschweifend zu werden. Ich mag es sehr, wenn ich mir etwas gut vorstellen kann aufgrund der Erzählweise ohne, dass der Autor sich in unendlichen Umschreibungen verliert. Das ist dem Autor hier durchweg gelungen. Ich hatte häufiger das Gefühl selbst in Erellgorh zu sein und alles live beobachten zu können.

Die drei Hauptprotagonisten, die ich im ersten Teil schon sehr lieb gewonnen hatte werden auf verschlungenen Pfaden durch diese Welt geführt und auch die Nebendarsteller waren so gut charakterisiert, dass ich selbst hier oft mitgefiebert habe und nun auch gespannt bin auf welche Weise sie im nächsten Band auftauchen werden. Bei einigen bin ich mir recht sicher, dass deren Geschichte auch noch nicht zu Ende erzählt wurde.

Fazit:

Grandios geschrieben und der Spannungsbogen ist noch actionreicher und spannungsgeladener als im ersten Band. Ich bin echt froh, dass ich mir noch ein Sternchen aufgehoben habe, denn ich persönlich kann das Finale nun gar nicht mehr abwarten. Ich habe selten so ein grandioses Fantasy- Buch gelesen und bin einfach nur begeistert.

Ich vergebe hier: ★★★★★

 

 

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://claudis-gedankenwelt.de/erellgorh-2-geheime-wege-matthias-teut-rezension/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>