Kategorienarchiv: Romantik und Chick Lit

Kann ich jetzt bitte mein Herz zurückhaben? ~ Sophia Money-Coutts [Rezension]

Er ist adlig und der größte Charmeur von allen. Sie ist Klatschreporterin und kennt seine Masche. Niemals wird sie auf ihn hereinfallen …

Polly geht es prima, danke der Nachfrage! Klar, sie ist 30 und immer noch Single – aber ihre Mum und ihr bester Freund sind immer für sie da. Und im letzten Jahr hatte sie immerhin ZWEIMAL Sex (beide Male mit einem schwedischen Banker namens Fred). Also ernsthaft, Polly geht es gut! Auch wenn sie immer noch für das Klatschmagazin »Posh!« arbeitet und über die Lieblingshunderassen des britischen Adels schreibt. Da erhält sie den Auftrag, den attraktiven Jasper, Marquess von Milton, auf seinem Landsitz zu interviewen. Natürlich kennt Polly die Gerüchte über den notorischen Herzensbrecher. Auf gar keinen Fall wird sie seinem berühmt-berüchtigten Charme verfallen. Doch dann geht in Pollys Leben mit einem Mal alles drunter und drüber …

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/kann-ich-jetzt-bitte-mein-herz-zurueckhaben-sophia-money-coutts-rezension/

Das Zeitenmedaillon 2 – Die Seherin ~ Tanja Neise [Rezension]

Amélie erhält von ihrer todkranken Mutter ein Medaillon, mit dem sie in der Zeit reisen kann.

Nur widerwillig verlässt Amélie ihre Familie. Das Medaillon führt sie ins Jahr 1473, wo sie sogleich verschleppt wird. Der erbarmungslosen Härte des Mittelalters ausgeliefert und in Todesangst, trifft sie auf Holmger, der sie befreit. Amélie folgt ihm auf eine beschwerliche Reise in seine Heimat Dänemark, während sich ein zartes Band der Liebe zwischen den beiden entwickelt.

Ihr Glück wird bald schon bedroht, als ein Scherge des dänischen Königs das Medaillon in seine Gewalt bekommen möchte. Doch der Verlust des Schmuckstücks würde den sicheren Tod für die junge Frau bedeuten. In größter Gefahr klammert sich Amélie an ihre einzige Hoffnung – das geheimnisvolle Zeitenmedaillon, das sie aus Holmgers Zeit herauskatapultiert.

Werden die beiden sich jemals wiedersehen?

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/das-zeitenmedaillon-2-die-seherin-tanja-neise-rezension/

Winter of Love – Julia und Reed ~ Anja Tatlisu [Rezension]

Julia hat ihren Romeo getroffen. Naja, zumindest auf der Bühne. Sie studiert an der School of Arts in Kalifornien und spielt an der Seite des unwiderstehlich süßen Reed Sanders die Hauptrolle in Shakespeares Romeo und Julia. Aber dann küsst Reed sie unverhofft auch im echten Leben und verschwindet danach einfach. Verwirrt bricht sie über die Weihnachtsfeiertage in ihre idyllische, kleine Heimatstadt in Österreich auf, wo sie sich von ihren besten Freundinnen Ablenkung erhofft. Doch wer hätte gedacht, dass auch Romeos Ski fahren…

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/winter-of-love-julia-und-reed-anja-tatlisu-rezension/

Dich schickt der Himmel ~ Sophie Kinsella [Rezension]

Fixie führt den Tante-Emma-Laden ihrer chaotischen Familie in London. Für mehr hat sie eigentlich keine Zeit – außer für Ryan, den besten Freund ihres Bruders, zu schwärmen. Als sie den Laptop eines Fremden vor einer einstürzenden Decke rettet, ist das ihre Chance, Ryan nahezukommen. Denn der Jungunternehmer Sebastian besteht darauf, Fixie einen Gefallen für ihre gute Tat zu schulden. Und so bittet sie ihn kurzerhand, den arbeitslosen Ryan einzustellen. Die Bitte stellt sich jedoch als fatal heraus, denn in Sebs Unternehmen zeigt Ryan sein wahres Gesicht. Und so ist es plötzlich Fixie, die dem charismatischen Sebastian einen Gefallen schuldet …

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/dich-schickt-der-himmel-sophie-kinsella-rezension/

Das Zeitenmedallion 1 – Die Auserwählte ~ Tanja Neise [Rezension]

Isabelle erwacht mit dem Medallion um den Hals plötzlich in Trier im Jahre 1805 zur Zeit der französischen Besatzung. Doch was hat sie hierher geführt? Und wie kommt sie wieder in ihre Zeit zurück? Isabelle macht sich auf um das Geheimnis zu lüften.

Dabei begibt sie sich unwissentlich in Gefahr, denn der mächtigste Mann der Stadt hat es auf sie abgesehen. Zum Glück kommt Pierre ihr zu Hilfe und gibt sie als Verlobte seinen gut aussehenden Sohnes Henri aus. Dieser kann dem Plan seines Vaters zunächst wenig abgewinnen und steht Isabelle feindselig gegenüber, doch schließlich beginnt für die beiden ein unglaubliches Abenteuer gegen mächtige Kontrahenten – und eine Liebesgeschichte voller Gefahren …

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/das-zeitenmedallion-1-die-auserwaehlte-tanja-neise-rezension/

Hearts on Fire 2 – Erik ~ Frieda Lamberti [Rezension]

Erik Steiner müsste rundherum zufrieden sein. Er liebt seinen Beruf und seine Frau Mila. Würden die beiden mit Tochter Zoey nur nicht Tür an Tür mit den Schwiegereltern wohnen! Denn die Eltern von Mila lehnen ihren Schwiegersohn ab und lassen ihn das bei jeder Gelegenheit spühren. Sie mischen sich auch in Zoeys Erziehung ständig ein. 

Als wäre das nicht schon schlimm genug, kommen obendrein noch beruflich Probleme auf Erik zu. Der neue Kollege Jonah Bergmann macht ihm den begehrten Posten des Wachabteilungsleiters streitig. Dennoch ist Erik der festen Überzeugung, das Rennen zu gewinnen. Siegessicher kauft er ein Eigenheim, um endlich in Ruhe leben zu können. Allerdings verkennt er, dass sein voreiliges Handeln fatale Konsequenzen zur Folge hat.

Als die attraktive Luisa, die Erik aus einem brennenden Haus gerettet hat, das Parkett betritt, scheint sich das Blatt für ihn zu wenden. Ist die junge Frau wirklich der rettende Engel oder bringt sie Eriks Leben vollends durcheinander?

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/hearts-on-fire-2-erik-frieda-lamberti-rezension/

Hearts on Fire 1 – Jonah ~ Johanna Danninger [Rezension]

Jonah Bergmann ist neu auf der Feuerwache 21 in München. Er liebt seinen Job als Feuerwehrmann und möchte hoch hinaus auf der neuen Wache. Er ist es gewohnt, dass man seinen Befehlen folgt. Doch die neuen Kollegen sind sehr distanziert und abwartend. Jonah hat die Lage stets unter Kontrolle und kann mit einem Kontrollverlust gar nicht umgehen. Zu Hause ist die Lage jedoch völlig anders. Sein Bruder Tim liegt im wachkoma und muss gepflegt werden. Die neue Krankenschwester Nina geht Jonah mit ihren Widerworten auf die Nerven. In ihm brodelt es vor Wut… Oder ist es doch etwas anderes, das Nina in ihm entzündet hat? 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/hearts-on-fire-1-jonah-johanna-danninger-rezension/

Kiss me once ~ Stella Tack [Rezension]

Ivy Redmond kommt auf eine Universität. Für sie nicht selbstverständlich, denn ihre Eltern sind reich und berühmt und Ivy hat nicht wirklich eine Wahl zu tun was sie möchte. Deshalb betritt sie nun endlich eine Welt, in der sie für sich selbst verantwortlich ist. Glaubt sie zumindest. Denn ihr Vater hat einen Bodyguard engagiert, der ihr auf Schritt und Tritt folgen soll. Er heisst Ryan und Ivy stolpert ihm schon am ersten Tag in die Arme. Doch bei seinem Auftrag gibt es eine ganz klare Regel: Verliebe dich nicht in denjenigen, den du schützen sollst….

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/kiss-me-once-stella-tack-rezension/

Rockford Legends – Ace ~ Kate Lynn Mason [Rezension]

India stolpert Ace Tremaine in einer Sportsbar über die Füße. Und ist sofort fasziniert von ihm. Er ist so ein heißer Kerl, dass sie ihn unbedingt wiedersehen will. Er genießt außerdem einen gewissen Ruf, den India sich zunutze machen will um ihre Jungfräulichkeit endlich zu verlieren. 

Doch Ace ist gerade auf Bewährung nach einem Vorfall. Kein Alkohol, keine Frauengeschichten oder er ist seinen Platz im Team los. Andernfalls riskiert er, seinen Vertrag und damit seinen Traum von der NHL zu verlieren.
India jedoch denkt nicht daran, ihr Vorhaben aufzugeben. Sie will Ace – und das nicht nur für eine Nacht.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/rockford-legends-ace-kate-lynn-mason-rezension/

Heideblütenküsse ~ Silvia Konnerth [Rezension]

Emma ist frisch geschieden und schon hält das Leben eine neue Herausforderung bereit. Sie soll eine Pension in der Heide ankaufen für eine große Romantikhotel-Kette.Eigentlich eine leichte Übung für die 36-jährige Maklerin. Doch mit dem Dorf in der Heide verbindet sie eine unschöne Vergangenheit. Und der Besitzer der kleinen Pension ist ausgerechnet ihre inzwischen verhasste Jugendliebe Mark. Sie reist also widerwillig zurück in die Heide und stellt sich längst vergessen geglaubten Gefühlen.  Und dann lernt sie auch noch Pferdewirt Leo kennen, zu dem sie eine besondere Verbindung spürt. Inmitten der idyllischen Heidelandschaft muss sich Emma nun die Frage stellen, was – und vor allem wer – ihr im Leben wirklich wichtig ist.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/heidebluetenkuesse-silvia-konnerth-rezension/

Ältere Beiträge «