Kategorienarchiv: Rezensionen

Die Chronik der Engel 1 – Flügelrauschen ~Daria Sarafin [Rezension]

Manchmal kann Liebe den Himmel öffnen – oder zur Hölle verdammen

Als Lilly nach einem Unfall mit einer Amnesie erwacht, muss sie sich in ihr unbekanntes Leben finden. Doch ihr Job ist merkwürdig, ihre Freunde seltsam und einige ihrer Nachbarn scheinen sie gar zu überwachen. Allen voran Adam Primus, der anscheinend ebenso wie Lilly die außergewöhnliche Gabe besitzt, Engel sehen zu können. Rasch erkennt Lilly, dass die Dinge nicht immer so sind, wie sie erscheinen.

Aber was Lilly am meisten beunruhigt: Der faszinierende Adam scheint auf der Seite des Guten zu kämpfen – und gegen sie!

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/die-chronik-der-engel-1-fluegelrauschen-daria-sarafin-rezension/

The Upper World 1 – Ein Hauch Zukunft ~ Femi Fadugba [Rezension]

Zwei Gangs, zwei Zeiten, zwei Welten und eine Chance

Esso, ein afrikanischstämmiger Teenager aus dem Süden Londons, gehört zwar keiner Gang an, doch er ist zur falschen Zeit am falschen Ort. Weil er zugesehen hat, wie ein berüchtigtes Gangmitglied zusammengeschlagen wurde, muss er um sein Leben fürchten. Als er vor ein Auto läuft und bewusstlos wird, entdeckt er, dass er Zugang zu einer anderen Welt hat – er kann dort Szenen seines zukünftigen Lebens sehen. Und etwas, was er unbedingt verhindern möchte.
Im Jahr 2035 kämpft Rhia mit anderen Problemen: Sie ist ohne Eltern aufgewachsen, ihr Fußballtalent ist die einzige Chance auf eine bessere Zukunft. Da bekommt sie einen neuen Schultutor: Esso. Niemand weiß, wo er herkommt, doch er trägt ein Bild von Rhias Mutter bei sich. Und er erzählt ihr, dass er ihre Hilfe braucht: Rhia ist seine einzige Hoffnung, sein Leben zu retten, das seiner Freunde und das seiner großen Liebe Nadia …

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/the-upper-world-1-ein-hauch-zukunft-femi-fadugba-rezension/

Engel über der Stadt ~ Jonas Kleinschmidt [Rezension]

Der 15-jährige Johannes trifft seinen Großvater nach dessen Tod auf wundersame Weise wieder: Es ist das Jahr 1945, und Dänemark ist von Nazi-Deutschland okkupiert. Johannes erlebt mit seinem gleichaltrigen Großvater, der auf den Namen Raf hört, den Alltag unter der Besatzung hautnah mit und erfährt Freundschaft und Zusammenhalt, aber auch Ängste und Repressalien. Eines Tages regnen plötzlich Bomben über den Kopenhagener Stadtteil Vesterbro, die beiden Jungs stürzen sich in die Rettungsaktion und geraten dabei selbst in Lebensgefahr.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/engel-ueber-der-stadt-jonas-kleinschmidt-rezension/

Spiegelmagie 1 – Königsfalke ~ C. Svartbeck [Rezension]

Ein Falke verbindet ihr Schicksal.
Für den Zauberlehrling Jokon ist die Beherrschung des Falken die einzige Möglichkeit, den Turm der Schüler zu verlassen.
Für Ioro, den ältesten Sohn des Königs von Karapak, ist der Falke der königliche Wappenvogel und die lebende Legitimation der Herrschaft seiner Familie durch die Götter.
Der Falke macht sie zu Freunden.
Und Freundschaft haben sie bitter nötig. Sowohl die Zauberschule als auch der karapakische Königshof sind so tödlich wie eine Schlangengrube.
Sie können nur einander trauen und hoffen, dass dieses Vertrauen gerechtfertigt ist.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/spiegelmagie-1-koenigsfalke-c-svartbeck-rezension/

Das Vermächtnis von Talbrem 1 – Gestohlenes Herz ~ J.K. Bloom [Rezension]

Kira-Jane Brooks ist eine Taliducz. Wie alle Bewohner Talbrems kann sie mittels spezieller Edelsteine magische Kräfte beschwören, die ihr das Leben angenehmer gestalten. Aufgewachsen in den höheren Kreisen, hilft die Siebzehnjährige ihrem Vater dabei, die Regierung Talbrems zu unterstützen. Bis zu jenem Tag, als der Verbrecher Cameron sie entführt, um an ein gut gehütetes Familiengeheimnis zu gelangen. Da Kira sich weigert, es ihm zu verraten, stiehlt er ihr Herz. Zwar lebt eine Taliducz auch ohne Herz weiter, allerdings höchstens zwei bis drei Jahre. Cameron stellt ihr damit ein Ultimatum: Entweder sie verrät ihm innerhalb der ihr verbleibenden Zeit, was er wissen will, oder sie stirbt. Kira lässt sich davon nicht einschüchtern und will ihr Herz zurückholen. Dabei muss sie allerdings über ihren Schatten springen und sich mit Kjell, dem Sohn eines Regierungsmitglieds, verbünden, dessen arrogante Art sie verabscheut. Dennoch setzt sie alles auf eine Karte und trifft eine Entscheidung, die nicht nur ihr Herz gefährden könnte, sondern auch jene, für die es schlägt.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/das-vermaechtnis-von-talbrem-1-gestohlenes-herz-j-k-bloom-rezension/

Lumi Schneefuchs sucht das Wunderlicht ~ Katja Reider [Rezension]

Ein kleiner Polarfuchs sucht das Wunder – und findet ungewöhnliche Freunde

Als Lumi, der kleine Schneefuchs, Geschichten über das wundersame Nordlicht hört, ist er ganz aufgeregt. Wenn man dieses Leuchten zur richtigen Zeit an einem besonderen Ort sieht, geschieht ein Wunder, so heißt es. Ganz allein macht sich Lumi auf den Weg, doch die weite Reise durch den Schnee ist beschwerlich. Ein Glück, dass er unterwegs auf ein paar Freunde trifft, die ihm helfen und ihn begleiten. Gemeinsam lernen sie, dass das wahre Wunder manchmal näher ist, als man denkt …

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/lumi-schneefuchs-sucht-das-wunderlicht-katja-reider-rezension/

Heidelandliebe ~ Silvia Konnerth [Rezension]

Manchmal braucht es einen Neuanfang, um zu erkennen, wonach das Herz sich sehnt …

Jetzt kommt Cleo Roths Stunde! Nach der Trennung von Jugendliebe und Ehemann Christian will die Neununddreißigjährige ihr Leben neu anpacken, und da kommt ihr das Haussitting-Angebot der exzentrischen Pianistin Florentine von Breitling gerade recht. Mit Sack, Pack und Töchterchen Lotta zieht Cleo in ein lauschiges kleines Häuschen mitten in der Lüneburger Heide – muss aber bald feststellen, dass auch hier keine Ruhe einkehren wird: Der verschlossen wirkende Nachbar Kurt hält sie ebenso auf Trab wie Florentines Neffe, der ihr Avancen macht. Bald muss sich Cleo fragen, ob sie überhaupt bereit für einen Neuanfang ist – und wie es um ihre Gefühle für Nochehemann Christian bestellt ist. Gibt es zwischen ihnen wirklich nichts mehr, wofür es sich zu kämpfen lohnt?

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/heidelandliebe-silvia-konnerth-rezension/

Prost, auf die Jugend! ~ Friedrich Kalpenstein [Rezension]

»Was hat dieser junge Kerl in seinem Leben nicht noch alles vor sich gehabt? Noch interessanter ist jedoch, was er hinter sich gelassen hat.«

Tom Wiesinger, Stiefsohn eines angesehenen Rechtsanwalts, wird abseits eines Forstweges in den Chiemgauer Alpen tot aufgefunden. Wie sich schnell herausstellt, hatte er mit seinen Mitschülern das bestandene Abitur auf einer Almhütte gefeiert. Doch wer hat den Neunzehnjährigen auf seinem Nachhauseweg umgebracht?

Hauptkommissar Tischler steht vor einem Rätsel. Denn die ersten Ermittlungen deuten darauf hin, dass Tom allseits beliebt war. War schlussendlich genau das der Grund, warum der sportliche Womanizer sterben musste?

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/prost-auf-die-jugend-friedrich-kalpenstein-rezension/

Der Herzog von Strathmore 5 – Die Lady mit dem ungezähmten Herzen ~ Sasha Cottman [Rezension]

Als zweiter Sohn eines Viscount weiß Freddie Rosemount eine Sache ganz sicher: Egal, was er in seinem Leben erreicht, er wird nicht der erste aus der Familie sein, der dies geschafft hat.
Mit gutem Aussehen, Wohlstand und dem Stadthaus seines Vaters zu seiner eigenen Verfügung beschließt Freddie, dass es Zeit ist, sich in der feinen Gesellschaft Londons einen Namen zu machen.
Gefangen im Wirbel eleganter Feste und politischer Intrigen gerät Freddie schon bald in den Bann der falschen Leute. Das Bachelor Board ist ein Club für junge Männer, die der Londoner Gesellschaft ihren Stempel aufdrücken möchten. Um aufgenommen zu werden, muss der Bewerber eine Reihe geheimer Herausforderungen bewältigen, von denen jede skandalöser ist als die andere.
Eve Saunders ist eine gut erzogene Tochter des Hauses Strathmore, aber unter ihrer englischen Haut schlägt ein leidenschaftliches französisches Herz. Der Spaß an Gefahr liegt ihrer Familie im Blut.
Während Eve Freddie hilft, seine Position im Bachelor Board zu sichern, entzünden sich Leidenschaft und Liebe zwischen ihnen.
Aber die letzte geheime Herausforderung für Freddie ist jedoch mit einem schockierenden Preis verbunden.
Als sein wütender Vater ihm den Geldhahn zudreht, geht es mit Freddies Leben schnell steil bergab. Bald erkennt er die schreckliche Wahrheit dessen, was er dem Mädchen angetan hat, das er liebt.
Entschlossen, alles zu tun, um Eve zurückzugewinnen, muss Freddie bestürzt feststellen, dass Eve nicht willens ist, zu Hause zu sitzen und das Ende ihrer Liebesgeschichte zu betrauern.
Als Eve anfängt, ihre eigene Serie von sexy und gefährlichen Spielen zu erfinden, bleibt Freddie keine andere Wahl, als sie in ihrem eigenen Spiel zu besiegen.
Erst bei der allerletzten Herausforderung sieht Freddie, was er riskiert und dass Eve spielt, um zu gewinnen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/der-herzog-von-strathmore-5-die-lady-mit-dem-ungezaehmten-herzen-sasha-cottman-rezension/

Highland Hope 2 – Ein Pub für Kirkby ~ Charlotte McGregor [Rezension]

Isla Fraser ist leidenschaftliche Sterneköchin. Als der Gernegroß Rodney Swinton in der Nähe von Kirkby ein angesagtes Bistro eröffnet, muss sie um ihr Restaurant fürchten. Denn Rodney hat eine Rechnung mit ihr offen. Dann gerät sie auch noch mit dem eigentlich sehr charmanten Jon Grant aneinander, der das Pub des Örtchens zu neuem Leben erwecken möchte. Da Jon mit seiner Neufundländerhündin Polly ins Bed & Breakfast von Islas Bruder zieht, können sich die beiden unmöglich aus dem Weg gehen … und fühlen sich bald unwiderstehlich zueinander hingezogen. Aber Jon ist ein alter Bekannter von Rodney und Isla muss sich fragen, auf wessen Seite er wirklich steht.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/highland-hope-2-ein-pub-fuer-kirkby-charlotte-mcgregor-rezension/

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge