Soul Systems 4 – Fühle, was in dir brennt ~ Vivien Summer [Rezension]

Ella steht vor einer unlösbaren Herausforderung: Wie soll es ihr gelingen, in das bestgeschützte Gebäude, die Zentrale von SoulSystems Inc., einzubrechen, um den Mann zu retten, den sie liebt? Gemeinsam mit der Hilfe ihres Freundes Max muss sie es schaffen, die besondere Kraft in ihrem Inneren zu kontrollieren, die zum Schlüssel ihrer aller Rettung werden könnte. Doch was Ella nicht ahnt, ist, dass River in seiner Gefangenschaft auf etwas gestoßen ist, das ihre Beziehung zu ihm in echte Gefahr bringt: seine Vergangenheit.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/soul-systems-4-fuehle-was-in-dir-brennt-vivien-summer-rezension/

Fritz und Frieda: Ein Frischling kommt selten allein ~ Anna Böhm [Rezension]

Hilfst du mir nach Hause? Fritz Frischling macht mit seinen Eltern und kleinen Geschwistern einen Ausflug in den Wald. Als er kurz abgelenkt ist, sind Mama und Papa plötzlich weg und Fritz hat sich verlaufen! Zum Glück trifft er Fuchsmädchen Frieda, die ihm helfen will. Nur leider verletzt sich Frieda beim Ausschau halten am Bein. Aber zusammen schaffen die beiden es bestimmt, die Wildschwein-Familie wieder zu finden. Oder?

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/fritz-und-frieda-ein-frischling-kommt-selten-allein-anna-boehm-rezension/

Trudi traut sich! ~ Katja Reider [Rezension]

Eigentlich ist Trudi eine ganz normale Kuh. Vielleicht ist sie ein klitzekleines bisschen größer als andere Kühe. Möglicherweise sogar ziemlich groß. Deswegen glauben auch alle, dass Trudi vor nichts auf der Welt Angst hat … Ach, es muss herrlich sein, wenn man so mutig und stark ist, schwärmen ihre Freunde, und ahnen nicht, dass Trudi in Wahrheit vor allem Angst hat: vor Gewitter und im Finsterwald, beim Versteckspielen und sogar vor Fliegen. Das ist doch wirklich peinlich – oder etwa nicht …?

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/trudi-traut-sich-katja-reider-rezension/

Regency Roses 4 – Im Herzen ein Lord ~ Dana Graham

Darf eine Debütantin aus bestem Hause sich in einen Bow-Street-Runner aus der schmutzigsten Ecke Londons verlieben? Einen reichen Herrn von Stand heiraten! Das ist für Lavinia Allen der einzige Weg, einem Leben bei lieblosen Verwandten oder einem tristen Dasein als Gesellschafterin launischer Damen zu entgehen. Kaum zum Debüt in London angekommen, buhlen etliche Lords um ihre Gunst. Doch bald muss Lavinia erkennen, dass ihr Herz ausgerechnet für Jack Parker schlägt – einen Mann, der genau das Gegenteil von dem ist, was sie sucht! Um einem dreisten Dieb eine Falle zu stellen, wird Bow-Street-Offizier Jack Parker im Stadthaus einer Adelsfamilie eingesetzt. Über Nacht findet er sich in der für ihn fremden Welt des bon tons wieder. Hier hat Jack nicht nur mit Standesdünkeln zu kämpfen, sondern vor allem mit seinen Gefühlen für Lavinia Allen, die als Gast im Haus lebt. Obwohl sie einen Ehemann sucht, verheimlicht er ihr seine Liebe. Denn in der feinen Gesellschaft ist eine Verbindung zwischen einer Lady und einem einfachen Kerl wie ihm ausgeschlossen. Aber was, wenn es das Schicksal anders will?

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/regency-roses-4-im-herzen-ein-lord-dana-graham/

Der Herzog von Strathmore 3 – Die Tochter des Herzogs ~ Sasha Cottman [Rezension]

Als der gutaussehende Soldat Avery Fox völlig überraschend ein reiches Erbe antritt, macht ihn das über Nacht zu einem der begehrtesten Junggesellen der Saison. Doch da er sich eigentlich nur auf Schlachtfeldern gut auskennt, hat er keine Geduld für die vielen naiven Debütantinnen, die Londons Ballsäle bevölkern. Die ehrliche und kecke Lady Lucy Radley kommt ihm da so gelegen wie ein frischer Windhauch; sie hilft ihm bei seinen ersten Schritten auf dem höfischen Parkett und steuert ihn gekonnt um die vielen Stolperfallen herum.

Doch als Avery sich gezwungen sieht, Lucy zu ehelichen, kann er sich des Gefühls nicht erwehren, manipuliert worden zu sein. Ganz abgesehen von dem Gedanken, dass die Tochter eines Herzogs überhaupt nicht an seine Seite passen darf. Von der wilden Schönheit des schottischen Hochlandes führt Averys und Lucys abenteuerliche Reise bis zu den eleganten Abendgesellschaften von Paris. Doch werden ihre Gefühle füreinander stark genug sein, um die unglücklichen Umstände, die zu dieser Ehe führten, ebenso zu überwinden wie die Gespenster aus Averys Vergangenheit?

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/der-herzog-von-strathmore-3-die-tochter-des-herzogs-sasha-cottman-rezension/

Bonnie Propeller ~ Monika Maron [Rezension]

„Ich saß verloren in meiner Wohnung und fragte mich, was ich hier eigentlich sollte. Mein Hund war gestorben und hatte mich in die Einsamkeit entlassen. Ich brauchte einen neuen Hund.“

Die unvergessliche Geschichte von Bonnie Propeller, dem Hund mit den zwei Namen, handelt von unerfüllbaren Erwartungen und unverhofftem Glück; von Freude, Liebe – und von der selbstverordneten Notwendigkeit, dreimal am Tag das Haus zu verlassen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/bonnie-propeller-monika-maron-rezension/

Highland Hope 1 – Ein Bed & Breakfast für Kirkby ~ Charlotte McGregor [Rezension]

Colleen Murray hat nichts zu verlieren, als sie Boston hinter sich lässt, um auf Wunsch ihres verstorbenen Vaters ein paar Monate in seiner schottischen Heimat Kirkby zu verbringen. Die Schönheit der Highlands und den eigenwilligen Charme der Dorfbewohner nimmt sie anfangs kaum wahr. Doch dann trifft sie Alex Fraser, den Besitzer des romantischen Bed & Breakfast. Der alleinerziehende Vater ist nicht nur genau ihr Typ, sondern teilt auch ihre Leidenschaft fürs Reiten. Wird Colleen die Reise zu ihren Wurzeln dabei helfen, endlich ihren Platz im Leben zu finden? Das Glück scheint jedenfalls zum Greifen nahe. Bis Alex´ Vergangenheit ihn einzuholen und alles zu zerstören droht …

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/highland-hope-1-ein-bed-breakfast-fuer-kirkby-charlotte-mcgregor-rezension/

Die 100 besten Eco Hacks ~ Katarina Schickling [Rezension]

Klimawandel, Artensterben, Ressourcenausbeutung: Wir wissen längst, dass ein Einfach-Weiter-So nicht in Frage kommt. Aber wo sollen wir angesichts der unüberschaubaren Problemlage überhaupt anfangen? Und ist es nicht viel zu kompliziert, in der Hektik des Alltags in den Umweltmodus zu schalten? Dass das Gegenteil der Fall ist, beweist Nachhaltigkeitsexpertin Katarina Schickling in diesem kompakten Ratgeber. Von genialen Upcycling-Tipps etwa für Gemüseabfälle über die Frage nach dem ökologisch korrekten Mund-Nasen-Schutz bishin zum simplen Do-It-Yourself-Reinigungsmittel finden sich darin 100 leicht umsetzbare Tipps und Tricks für alle Lebenslagen. So einfach geht nachhaltig leben!

Das Buch wird klimaneutral produziert und auf emissionsarmen Papier gedruckt. Für den Umschlag verwenden wir Recyclingpapier, das aus Abfällen der industriellen Kaffeebecherproduktion hergestellt wurde.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/die-100-besten-eco-hacks-katarina-schickling-rezension/

Der erste letzte Tag ~ Sebastian Fitzek [Rezension]

Ein ungleiches Paar.

Eine schicksalhafte Mitfahrgelegenheit.

Ein Selbstversuch der besonderen Art.

WAS GESCHIEHT, WENN ZWEI MENSCHEN EINEN TAG VERBRINGEN, ALS WÄRE ES IHR LETZTER?

Ein Roadtrip voller Komik, Dramatik und unvorhersehbarer Abzweigungen von Deutschlands Bestsellerautor Nr. 1 Sebastian Fitzek – mit zwei skurrilen, ans Herz gehenden Hauptfiguren, die unterschiedlicher nicht sein könnten.

Livius Reimer macht sich auf den Weg von München nach Berlin, um seine Ehe zu retten. Als sein Flug gestrichen wird, muss er sich den einzig noch verfügbaren Mietwagen mit einer jungen Frau teilen, um die er sonst einen großen Bogen gemacht hätte. Zu schräg, zu laut, zu ungewöhnlich – mit ihrer unkonventionellen Sicht auf die Welt überfordert Lea von Armin Livius von der ersten Sekunde an. Bereits kurz nach der Abfahrt lässt Livius sich auf ein ungewöhnliches Gedankenexperiment von Lea ein – und weiß nicht, dass damit nicht nur ihr Roadtrip einen völlig neuen Verlauf nimmt, sondern sein ganzes Leben!

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/der-erste-letzte-tag-sebastian-fitzek-rezension/

Die Highlanderin 1 ~ Eva Fellner [Rezension]

Die Tochter der Highlands.

Island 1289: Bei einem Schiffsunglück gerät Enja in die Fänge von Menschenhändlern. Sie wird in den Orient entführt und dort zur Assassinin ausgebildet. Als junge Frau sucht sie ihre Wurzeln und macht sich auf den langen Weg nach Schottland, wo in den Highlands ein erbitterter Krieg zwischen den Clans und den Engländern tobt. Als Enja bei einem Angriff schwer verletzt wird, rettet sie ausgerechnet der Clanführer James Douglas. Auf seiner Burg kommt sie wieder zu Kräften. Sie ist fasziniert von James, und als er in englische Gefangenschaft gerät, unternimmt Enja alles, um ihn zu retten – obwohl sie sich damit einen mächtigen Feind macht: den englischen König.

Die hochspannende Geschichte einer furchtlosen Heldin vor der Kulisse der Schottischen Unabhängigkeitskriege

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://Claudis-gedankenwelt.de/die-highlanderin-1-eva-fellner-rezension/

Ältere Beiträge «