Todhunter Moon 1 – FährtenFinder – Hörbuch ~ Angie Sage [Rezension]

 

Hörbuch: 4 CDs
Gesamtspielzeit: 5:29:38
Verlag: JUMBO Verlag
Hier bestellbar!
Gelesen von: Katja Danowski
empfohlenes Alter: 10-12 Jahre
ISBN 978-3-8337-3679-7
Preis: 20,00 €
Kauf mich!

Die Todhunter-Moon-Reihe:
  1. Fährtenfinder (20.02.2017)
  2. Sandreiter (24.07.2017)
  3. Sternenjäger (25.09.2017)

 

Inhalt:

Die junge Alice Todhunter Moon, genannt Todi,  steht mit 12 Jahren vor einem aufregenden Ereignis. Denn endlich wird sie in die Geheimnisse der FährtenFinder eingeweiht. Kurz darauf ist Todis Vater und Todis beste Freundin Ferdie spurlos verschwunden und Todi begibt sich mit ihrem Freund Oskar gemeinsam auf die Suche. Dabei lernt sie, auf den Alten Wegen ihrer Ahnen zu wandeln. zur Seite steht ihr dabei kein geringerer als der große Sptimus Heap, der außergewöhnliche Zauberer. Und auch der hat es gerade mit einem mächtigen Feind zu tun: Der Schwarzkünstler Oraton-Marr hat den Palast der Schneeprinzessin Driffa in seine Gewalt gebracht. Zusammen stürzen sich die Gefährten in den Kampf gegen das Böse.

Rezension:

Mit Todhunter-Moon startet eine neue Reihe aus der Feder von Angie Sage. Die Reihe enthält für Fans der Septimus Heap Bücher jede Menge alter Bekannter, allen voran natürlich Septimus Heap. Man benötigt jedoch keinerlei Vorkenntnisse der Bücher rund um den Zauberer, weil die Protagonisten alle im Laufe der Erzählung vorgestellt werden und auch im Booklet findet sich noch einmal eine kurze Übersicht welcher Charakter wohin gehört.

Ich war schon direkt von beginn der Geschichte an total fasziniert. Diese tolle Atmosphäre als alle auf dem Platz sind und Todis Vater die Wahrheit über die FährtenFinder erzählt schafft schon ein wahnsinnig tolles Setting. Man möchte einfach mehr wissen von diesen Leuten und ihrer Lebensweise. Dabei schafft es die Autorin auch zu keinem Zeitpunkt zu langatmig zu werden und bringt dem jungen Lesepublikum doch eine sehr dicht gewobene Welt nahe. Denn es gibt noch so viele andere Lebewesen, die teilweise magisch sind und andere dann wieder nicht, dass vor dem Auge schnell ein kompletter Kontinent entsteht und im weiteren Verlauf eine ganze Welt.

Todi ist von Anfang an etwas Besonderes. Sie setzt sich trotz größter Gefahr für ihre Liebsten ein und Kämpft um Gerechtigkeit. So fassen auch Jungs schnell einen Bezug zur mutigen Todi und fiebern bei der Geschichte gut mit.

Die einzelnen Abschnitte sind nicht allzu lang, sodass man auch nur kurze Zeit ins Hörbuch eintauchen kann. Das finde ich sehr gut,denn zu lange Kapitel schrecken die jungen Hörer ja dann doch vielleicht ab. Es wird recht häufig die Perspektive gewechselt und es passiert überall etwas anderes aufregendes. Das hat den Vorteil, dass das Buch niemals langweilig wird. Allerdings sollten sich gerade junge Hörer sehr gut konzentrieren, denn sonst kommt man doch vielleicht durcheinander mit den Handlungsabläufen.

Der Spannungsbogen spitz sich recht schnell zu und durch viele Ereignisse und tolle Wendepunkte gelingt es der Autorin hier die junge Zielgruppe zu fesseln. Aber auch für mich als Erwachsene war die Geschichte spannend, magisch und fesselnd. Also durchaus auch etwas für größere Fantasy-Fans. Man muss sich beim hören oder auch lesen nur im Klaren sein, dass die Charaktere und somit auch ihr Verhalten natürlich auf das jüngere Publikum ausgelegt sind. Aber für mich macht gerade das den Charme der Erzählung aus und ich liebe es einfach, wenn ich mich in einer großartigen und fantasievollen Welt ein wenig verlieren darf.

Die Sprecherin Katja Danowski hat eine ganz wunderbare Stimmfarbe. Sie schafft es die Bilder direkt vor dem geistigen Auge entstehen zu lassen und so das Buch lebendig zu machen. Etwas schade finde ich, dass es sich hier um eine gekürzte autorisierte Audiofassung handelt. Hier hätte ich mir eine komplette Lesung gewünscht, gerade weil die Handlungsabläufe teilweise sehr schnell sind und man einer Komplettlesung vielleicht etwas angenehmer hätte folgen können.

Das Ende des Hörbuches ist kein fieser Cliffhanger, sondern findet einen runden Abschluss. man weiß natürlich, dass es noch weitergehen wird, aber die Kinder werden nicht in der Luft hängen gelassen am Ende des Hörbuches. Das ist ein Pluspunkt für die Erzählung, weil gerade kleine Hörer noch frustrierter sind als die großen, wenn ein Buch völlig offen endet. Wir empfanden den Schluss als angenehm und wollen nun auch das nächste Abenteuer erleben in Teil 2, der “Todhunter Moon – Sandreiter” heißen wird.

 Fazit:

Ein spannendes und gut gelesenes Hörbuch des ersten Bandes rund um Todi und ihre Abenteuer. Wir hatten viel Spaß mit dem Hörbuch und werden es sicherlich nicht zum letzen mal gehört haben, Wer fantasievolle und spannende Fantasy-Abenteuer mag, der wird hier das Richtige finden.

Ich vergebe: ★★★★☆

 



Permanentlink zu diesem Beitrag: http://claudis-gedankenwelt.de/todhunter-moon-1-faehrtenfinder-hoerbuch-angie-sage-rezension/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>