Oetinger Blogger Adventskalender ~ Tag 19

Hallo ihr Lieben,

heute geht es bei mir mit Tag 19 des Blogger Adventskalenders weiter:

 

Hinter dem 19. Türchen erwartet euch heute “Das Doppelte Lottchen” als Comic von Isabel Kreitz.

Bevor ich euch was zum Buch erzähle kommen hier noch ein paar Eckdaten:

Gebundene Ausgabe: 112 Seiten
Verlag: Dressler
Autor: Erich Kästner
Illustrator: Isabel Kreitz
Erscheinungstermin: 25. Juli 2016
ISBN: 978-3791511719
empfohlenes Alter: 9 – 12 Jahre
Preis: 19,99 €
Finde mich auf Amazon! 

 

Klappentext:

Als sich Luise und Lotte im Landschulheim begegnen, trauen sie ihren Augen kaum – wie ein Ei dem anderen gleichen sie sich. Also müssen sie Zwillinge sein. Ein wagemutiger Plan erwächst in ihnen: die freche Luise reist als Lotte zur Mutter und die schüchterne Lotte zum Vater. Und bei allen Turbulenzen dürfen sie ihr erklärtes Ziel nicht aus den Augen verlieren: Ihre Eltern müssen wieder heiraten!

Das doppelte Meisterwerk: Erich Kästners Zwillinge erstmals als Comic, umgesetzt von Isabel Kreitz, einer der erfolgreichsten deutschen Comic-Zeichnerinnen und Gewinnerin des Deutschen Comic-Preises u. a.

Quelle: Dressler-Verlag

Mich konnte das Buch überraschen und auch das Flair des bekannten Klassikers mit dem ich aufgewachsen bin wunderbar vermitteln. Meine ausführliche Rezension findet ihr HIER.

 

Der Autor:

Erich Kästner *13.02.1899 † 29.07.1974 war ein bekannter deutscher Publizist, Schriftsteller und Drehbuchautor, der auch Texte für das Kabarett verfasste. Doch bekannt wurde er vor allem durch seine vielen Kinderbücher wie “Emil und die Detektive”, “Das fliegende Klassenzimmer” “Pünktchen und Anton” und eben auch “Das Doppelte Lottchen”.

Erich Kästner wuchs in kleinbürgerlichen Verhältnissen in Dresden auf. Sein Vater war Sattlermeister und die Mutter Dienstmädchen. 1917 wurde er zum Militärdienst einberufen. Nach Ende des ersten Weltkrieges absolvierte Kästner das Abitur. Danach studierte er Geschichte, Germanistik und Theaterwissenschaft.

In den Jahren 1927 – 1933 entstanden die meisten seiner Werke sowie seine Kinderbuch-Klassiker. Diese Jahren sollten als seine produktivste Zeit gelten später. Obwohl er ein Regimegegner war emigrierte er nach der NS-Machtergreifung nicht wie viele seiner Kollegen. Er wurde mehrfach von der Gestapo vernommen und aus dem Schriftstellerverband ausgeschlossen. Doch er arbeitete unter Pseudonymen weiter und so entstand unter dem Namen “Berthold Bürger” das Drehbuch zu “Münchhausen”.

1944 wurde seine Wohnung bei einem Bombenangriff zerstört und er kehrte wieder zurück von Berlin nach München. Dort arbeitete er unter anderen als Herausgeber einer Kinderzeitung, aber Bücher veröffentlichte er immer weniger woran auch sein zunehmender Alkoholismus die Schuld trug. Er heiratete nie,hatte aber einige langjährige Beziehungen und Affären und bekam 1957 einen Sohn. er starb in einem Klinikum an Speiseröhrenkrebs.

Die Illustratorin:

Isabel Kreitz wurde 1967 geboren und studierte Illustration an der Fachhochschule in Hamburg. Während eines Gastsemesters an der New Yorker Parsons School of Design entdeckte sie ihre Liebe zu Cartoons und Comics. Isabel Kreitz hat etliche Comicpreise erhalten, zuletzt den Max-und-Moritz-Preis als beste deutschsprachige Comic-Künstlerin auf dem Comicsalon in Erlangen 2012. Neben Comics hat sie auch sehr erfolgreiche Kinderbücher illustriert, u.a. von Sabine Ludwig (“Der 7. Sonntag im August”) oder Barbara Robinson (“Achtung, die Herdmanns schon wieder”).

Gewinnspiel:

Auch heute gibt es natürlich wieder ein
Gewinnspiel und zwar gleich drei Mal
dieses wundervolle Comic:

Gewinnspielfrage:

Welches Buch von Erich Kästner ist euer liebstes und warum?

Mit der Teilnahme erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Alle Kommentare, die heute bis 23:59 hier abgegeben werden nehmen an der Verlosung teil.

Die Gewinner werden am 20.12.2016 auf KaSas Buchfinder bekannt gegeben.

Viel Glück!

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://claudis-gedankenwelt.de/oetinger-blogger-adventskalender-tag-19/

22 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Jasmin

    Hi
    Pünktchen und Anton.Wegem dem Zusammenhalt,der Freundschaft.lg

  2. Astrid

    Ich habe die Bücher vor so langer Zeit gelesen . Eigentlich sind alle toll, aber Emil und die Detektive hat mir am besten gefallen.

  3. Melanie Mallek

    Einen schönen guten Morgen =)

    Ich fand die Konferenz der Tiere schon immer toll und habe nicht nur einmal überlegt wie es wäre wenn die Tiere so handeln würden.

    Ganz liebe Grüß
    Melanie

  4. Petra W.

    Guten Morgen!
    Da gibt es eigentlich kein bestimmtes Lieblings-Buch. Durch die vielen Verfilmungen wurden uns seine Werke ja auch näher gebracht. Das fliegende Klassenzimmer, Pünktchen und Anton, Emil und die Detektive und das doppelte Lottchen sind mir gut aus meiner Kindheit, vor über 40 Jahren, in Erinnerung. Aber auch meiner Tochter, heute auch schon 28, habe ich diese tollen Geschichten vorgelesen oder auf Video angesehen.
    Liebe Grüße
    Petra

  5. Tiffi2000

    Hallo,

    ich mag vor allem “Pünktchen und Anton” sehr gerne, da mich das immer an meine Kindheit erinnert 🙂

    LG

  6. Vanessa Ad.

    Hallöchen 🙂
    Sehr tolles Türchen. Ich kenne da wen der sich sehr darüber freuen würde es Abends zum schlafen gehen vorgelesen zu bekommen.

    Mir haben besonders gut “Die Konferenz der Tiere” und “Emil und die Detektive” gefallen. Die sind mir ganz besonders im Gedächnis geblieben und ich verbinde einige tolle Stunden damit 🙂

    LG Vanessa

  7. Sabrina E.

    Hallo 😉

    Ich mag von ihm Das doppelte Lottchen, das ich leider bisher nur als Verfilmung kenne und Die Konferenz der Tiere.
    Das letztere hat mich als Kind einfach gefesselt. Wieso genau kann ich garnicht mal sagen. Ich fand es einfach schö zu sehen dass die Tiere miteinander reden, selbst eigene Probleme haben gegen die sie vorgehen müssen und ich hab mir damals Gedanken gemacht, wie ich ihnen helfen kann 😉

    Das doppelte Lottchen ist einfach witzig. Auch wenn der Streich, sch jeweils als der andere auszugeben, mittlerweile nahezu ausgelutscht ist fand ich es immer witzig. Jede Verfilmung hatte seinen eigenen Charme.

    Liebe Grüße
    Sabrina

  8. Jenny Siebentaler

    Das Dopopelte Lottchen ist mein Liebstes wobei es hier doch sehr schwer ist da mir das fliegende Klassenzimmer auch super gefällt! 🙂

    1. Jenny Siebentaler

      sorry, sollte das Doppelte Lottchen heißen 😉 LG

  9. Jutta

    Hallo,
    mein liebstes Buch ist “Emil und die Detektive”, ich habe es früher sehr oft gelesen und wollte auch gerne Detektivin werden.

    Liebe Grüße, Jutta

  10. Martina Schnei.

    Hallo,

    ich mag “Emil und die Detektive”. Die Geschichte ist spannend und bis zum Ende unterhaltsam 🙂

    Viele Grüße
    Martina

  11. Sina

    Hallo liebe Claudia, lieben Dank für das tolle Gewinnspiel. Mein Sohn ist grad im Comic-Fieber – wäre also perfekt für ihn ^^
    Mein liebstes Erich Kästner-Buch ist “Das fliegende Klassenzimmer”, wobei mir die Kästner-Bücher leider an einen Streit mit meiner damals besten Freundin erinnert. Noch immer. Ich habe viele Bücher aus der Bibliothek geliehen. Sie konnte nicht verstehen, wie man diese KLassiker nicht besitzen konnte … Was will man als Kind da sagen? Ich hatte sie halt nicht.
    Warum ich das “Fliegende Klassenzimmer” am liebsten mag, weiß ich eigentlich gar nicht mehr so genau. Wird Zeit, die Bücher mal wieder zu lesen!
    Lieben Gruß Sina

  12. Andrea

    Ich mag besonders Emil und die Detektive sowie Das fliegende Klassenimmer – weil sie mich an meine Kindheit und schöne Momente erinnern.

  13. Nicole Pichler

    Ich mochte immer gerne das doppelte Lottchen, denn ich hätte mir immer eine Zwillingsschwester gewünscht. Über den Tagespreis würde ich mich sehr freuen.
    Liebe Grüße
    Nicole

  14. Sonja Werkowski

    Hallo,

    ich war von Emil und die Detektive begeistert.

    Wünsche einen schönen Tag.
    LG Sonja

  15. PMelittaM

    Ich liebe den Roman, er ist tatsächlich mein liebster von Kästner, und würde mich daher wahnsinnig freuen:-)

    Liebe Grüße

  16. Margareta Gebhardt

    Hallo ,

    Ich mag Emil und die Detektive am liebsten weil die spannend und interessant war.
    Ich wünsche Dir schönen Abend 🙂

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt

  17. Rebecca Reiss

    Hallo Claudia,

    Ich habe bisher glaube ich noch kein Buch vom Autor Erich Kästner gelesen, aber ich habe den Film Pünktchen und Anton als Film gesehen und fand ihn super.

    Das doppelte Lottchen als Comic möchte ich sehr gerne lesen ☺

    LG Rebecca

  18. KleinerVampir

    Hallo 🙂

    Oh, diese Lektüre ist schon eine Weile her – aber am besten gefallen hat mir das “Fliegende Klassenzimmer”. Ich fand es damals einfach spannend!

    Hiermit bewerbe ich mich um einen Platz im Lostopf 🙂

    LG KleinerVampir

  19. lesemaus1981

    Tatsächlich war es bei mir das doppelte Lottchen, ihren Rollentausch fand ich so toll.
    Lg lesemau1981

  20. Katja

    Hallo und vielen Dank für dieses schöne 19. Türchen im Oetinger Blogger Adventskalender! Mein Lieblingsbuch von Erich Kästner ist “Das fliegende Klassenzimmer”. Ich habe es zur Schulzeit gelesen und das hat natürlich perfekt gepasst. Vor allem die vielseitigen Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Außerdem fand ich das Thema Freundschaft in dem Buch besonders schön umgesetzt.

    LG
    Katja

  21. Daniela Schiebeck

    Pünktchen und Anton ist mein Favorit aus Kindheitstagen, daran habe ich sehr schöne Erinnerungen.

    Liebe Grüße,
    Daniela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>