Die Welt um Tian #1 – Feuerwölfe ~ Sandra Daum [Rezension]

 

Broschiert: 304 Seiten
Facebookseite zum Buch
Erscheinungstermin: 1. Februar 2015
ISBN: 978-3000484247
empfohlenes Alter: Ab 13 Jahren
Preis: 9,99 Euro / eBook: 3,99 Euro
 Kauf mich!

 

Inhalt:

Tian lebt seit er denken kann mit 134 anderen Bewohnern in einem ehemaligen Zoo. Die Welt draußen wurde von Naturkatastrophen zerstört und die wenigen Menschen, die sich retten konnten leben nun isoliert in der Welt des ehemaligen Zoos. Die meisten Tiere haben sie freigelassen, nur die Gorillas wollten nicht gehen und die Raubkatzen hat niemand raus lassen wollen. Und natürlich die Nutztuere sind da geblieben. Doch eines Tages geschieht etwas, das dafür sorgt, dass die Tiere gehen sollen. So begibt sich Tian, der die Tiere sehr liebt mit ihnen auf die Reise ins ferne Afrika um eine neue Heimat für die Leoparden und Gorillas zu suchen. Doch auf ihrem Weg erwartet die Reisegruppe einiges an Gefahren in der völlig veränderten Welt…..

Rezension:

Die Welt um Tian startet als Tian gerade 9 Jahre alt ist und es wird geschildert unter welchen Albträumen er leidet. Als er aus dem Schlaf aufschreckt ruft ihn gerade seine Großmutter, weil im Gorillagehege eine Geburt bevorsteht. Da kommt sein späterer bester Freund Tiger das Gorillamännchen zur Welt. Dann gibt es einen Zeitsprung von 8 Jahren und es ereignen sich Dinge, die dafür sorgen, dass die Menschen die “gefährlichen” Tiere aus dem Zoo werfen wollen. Tian will seine Freunde nicht allein gehen lassen und so schließen sich der Reisegruppe noch ein paar weitere Menschen an.

Darauf folgt erst einmal eine Zeit der Vorbereitung und Annäherung zwischen den Wildtieren. Bis die Reisegesellschaft aufbricht, dauert eine Weile und so war der Einstieg noch ein wenig lang.

Die Erzählperspektive wechselt dabei immer mal und nicht nur Tian kommt zu Wort, sondern auch die Tiere. Es gibt viele kursiv gedruckte Abschnitte die Dialoge und Gedanken der Tiere zeigen. Diese Abschnitte haben mir sehr gut gefallen, weil so eine weitere Dimension mit in die Handlung kam. Diese Abschnitte kommen das ganze Buch über immer mal wieder vor.

Sobald die Gesellschaft aufgebrochen ist, entwickelt sich auch der Spannungsbogen und ich war immer wieder gespannt was die Gesellschaft im nächsten Kapitel und im nächsten Reiseabschnitt wohl erwartet. Da die Reise natürlich über einen längeren Zeitraum geht und man nicht einfach so von Deutschland nach Afrika läuft, ist das ganze über Tagebucheinträge zeitlich ein wenig gestrafft worden. Diese Zeitraffer sind an genau den richtigen Stellen gesetzt und so gibt es während der Reise keine unnötigen Längen und man hat das Gefühl alles mitbekommen zu haben beim Lesen. Dieses Zusammenspiel ist der Autorin super gelungen.

Die Protagonisten sind alle sehr authentisch beschrieben und durch die kursiven Parts bekommen auch die Tiere sehr viel charakterliche Tiefe. Mir hat sehr gut gefallen, dass man als Leser hautnah dabei war und auch verstanden hat wie das Zusammenleben mit den Menschen den Leoparden und den Gorilla verändert hat. So blieb auch hier alles nachvollziehbar und verständlich.

Wichtig ist zu wissen, dass es sich hier zwar um einen ersten Band handelt, aber die Story ohne einen fiesen Cliffhanger endet. Das ist für mich wie ihr wisst ein großer Pluspunkt, weil ich nichts schlimmer finde als nach einem gemeinen Ende jahrelang auf den nächsten Band zu warten. Und dieses Erlebnis hat man hier nicht. Natürlich bleibt noch genug Material für eine Fortsetzung, aber die Autorin hat hier dennoch ein gutes und rundes Ende gezaubert.

Fazit:

Wer dieses Buch liest wird eine abenteuerliche Reise erleben und eine faszinierende Geschichte erfahren. Ich freue mich schon auf den zweiten Teil.

Ich vergebe hier: ★★★★☆

 

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://claudis-gedankenwelt.de/die-welt-um-tian-1-feuerwoelfe-sandra-daum-rezension/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>