Die königlichen Kaninchen von London ~ Santa Montefiore & Simon Sebag Montefiore [Rezension]

 

Gebundene Ausgabe: 144 Seiten
Verlag: Woow Books
Erscheinungstermin: 04.08.2017
ISBN: 978-3961770014
empfohlenes Alter: 7 – 9 Jahre
Illustrationen: Kate Hindley
Übersetzung: Claudia Müller
Preis: 18,00 €
Kauf mich!

 

 

 

Shylo ist eigentlich das kleinste und ängstlichste Kaninchen weit und breit. Doch dann entdeckt ausgerechnet er, dass die Ratten planen die Königin bloß zustellen, denn sie wollen sie im Nachthemd fotografieren und damit einen Skandal auslösen. Um diesen gemeinen Plan zu vereiteln muss Shylo seinen ganzen Mut zusammennehmen und er braucht dazu die Unterstützung der königlichen Kaninchen von London. Ehe sich Shylo also versieht, erlebt er das größte Abenteuer seines Lebens.

 

 

 

Schon dieses buch in den Händen zu halten ist ein echtes Erlebnis für die kleinen und großen Leser. Besonders gut hat mir auch hier gefallen, dass das Originalcover bei der Übersetzung beibehalten wurde. Die goldenen Elemente schimmern wunderschön, wenn man das Buch ein wenig dreht im Licht.

In der Mitte sieht man Shylo, der ein wenig zaghaft in die Welt zu blicken scheint und oben zwei der königlichen Kaninchen von London. Und auch der Klappentext auf der Rückseite ist mit Gold umrahmt und man findet noch einige andere Charaktere, die in dem Buch eine Rolle spielen.

Man lernt zunächst Shylo ein wenig besser kennen und seinen doch recht schweren Stand in der Familie. Denn für seine Geschwister ist er nur der Taugenichts, der weder stark noch schnell ist und schon gar nicht genug Futter nach Hause bringt von seinen Streifzügen. Sein großer Bruder nennt ihn auch immer nur einen Kümmerling, da er viel kleiner, tollpatschiger und schwächer ist als die Geschwister.

Doch eines Tages belauscht er ein paar Ratten, die die Königin bloß stellen wollen, indem sie ein Foto von ihr im Nachthemd machen. Verzweifelt macht sich Shylo auf zu Horatio, der ihm allerlei Geschichten vom Buckingham Palace und den königlichen Kaninchen erzählt hat. Doch Horatio löst das Problem nicht selbst, sondern beschreibt Shylo wo er die Kaninchen finden kann. Und ehe sich der Kleine versieht geht das Abenteuer auch schon los.

Besonders gut hat uns gefallen, dass Shylo sich im laufe der Geschichte entwickelt und immer mutiger wird. Er erfährt, dass klein zu sein nichts damit zu tun hat was man leisten kann. Und so trägt Shylo auch entscheidend zum Ausgang der Geschichte bei.

Die Illustrationen sind in dezenten Farben gehalten und wirken so nicht überladen. Die Bilder fügen sich wohl dosiert in das Gesamtbild ein. Manchmal sind auch nur Hasenpfotenabdrücke am Rand zu sehen oder die Krone über den einzelnen Kapiteln. Uns haben die Bilder sehr gut gefallen.

Die Bindung des Buches ist sehr stabil und man spürt die Hochwertigkeit der Woow Books deutlich.

Die Autorin Santa Montefiore ist mit dem Historiker Simon Sebag Montefiore verheiratet und leben mit ihren Kindern Lily und Sasha in London. Beide sind erfolgreiche Autoren und ihre Bücher wurden schon in 45 Sprachen übersetzt.

Kate Hindley ist eine junge Illustratorin, die 2008 ihr Studium an der Falmouth-Kunstakademie abgeschlossen hat und in Worcestershire lebt.

 

 

 

Ein kleines Kaninchen, dass großen Mut finden muss und Freundschaften fürs Leben schließt. Hier lernen Kinder, dass mutig zu sein nichts mit der Größe zu tun hat und auch die Kleinsten zu den größten Helden werden können. Eine absolute Leseempfehlung aus der Kinderbuch-Ecke von mir für euch.

Ich vergebe hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://claudis-gedankenwelt.de/die-koeniglichen-kaninchen-von-london-santa-montefiore-simon-sebag-montefiore-rezension/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>