Die 100 – Buch 3 – Heimkehr ~ Kass Morgan [Rezension]

 

Broschiert: 320 Seiten
Verlag: Heyne Verlag
Erscheinungstermin: 9. Mai 2016
ISBN: 978-3453270718
empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Originaltitel: The 100 – Homecoming
Übersetzer: Michael Pfingstl
Preis: 12,99 Euro / eBook: 9,99 Euro
 Kauf mich!

Die Reihenfolge der Bücher:

1. Die 100 (27.07.2015)
2. Die 100 – Tag 21 (19.10.2015)
3. Die 100 – Heimkehr (09.05.2016)

 

Inhalt:

100 Jugendliche Straftäter wurden auf die Erde gesendet um zu testen ob diese wieder bewohnbar ist, da der Raumstation langsam der Sauerstoff ausgeht. Doch die Erde wurde bereits bewohnt. Die Menschen haben überlebt und Völker gebildet. Und diese Menschen wollen die Neuankömmlinge um jeden Preis vertreiben. Als der Raumstation endgültig die Luft ausgeht und ein kampfbereiter Trupp rund um Vizekanzler Rhodes auf der Erde landet, kommt es zum finalen Kampf zwischen Erdbevölkerung und Weltraumbevölkerung. Die 100 stehen zwischen den Fronten. Und nur gemeinsam können sie die Freiheit, die sie auf der Erde gefunden haben, verteidigen.

 

Rezension:

Nach dem Atomkrieg flüchteten die Menschen in den Weltraum. Nun steht 300 Jahre später das Finale auf der Erde bevor. Werden die Menschen hier erneut ein zu Hause finden? Und was geschieht mit den 100? werden sie frei sein? oder erneut zu Rhodes Unterschicht deklariert?

Der Einstieg ins Buch ist mir sehr leicht gefallen, da es immer mal wieder Zusammenfassungen aus den ersten beiden Bänden gibt. Leider wird hier auch zu viel immer wieder erzählt und man hätte tatsächlich die ersten zwei gar nicht lesen müssen um hier in Band 3 zurecht zu kommen. Das war einer der Faktoren, die mich bei “ Heimkehr“ tatsächlich ein wenig gestört haben. Denn eine Zusammenfassung zu Beginn ist natürlich immer gut, aber im Laufe des Textes immer wieder das Geschehen zusammenzufassen wird leider auch schnell etwas zu viel des Guten.

Es gibt natürlich auch jede Menge spannender Momente im Laufe der Handlung, sodass das Buch an sich sehr schnell gelesen ist und man nicht das Gefühl hat sich zu langweilen. Dennoch frage ich mich ob aus jeder Handlung zwanghaft eine Trilogie werden muss. Man hätte das alles auch sicherlich gut in zwei Büchern unterbringen können denke ich. Der Spannungsbogen nimmt leider durch die vielen Zusammenfassungen immer mal wieder Schaden.

Die Hauptakteure Clarke, Belamy und Wells haben jeweils eigene Handlungsstränge, die sich an einigen Stellen natürlich immer wieder kreuzen und so ein gutes Gesamtbild ergeben. Alle sehnen sich nach einer Heimkehr, weg von den Zuständen auf der Station.

Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar flüssig und lässt sich sehr angenehm lesen.

Leider ist es hier tatsächlich mal so, dass mir die Serie in Hinblick auf Spannung und Struktur wesentlich besser gefällt. Warum? Nun der Kampf mit den Erdvölkern ist den Regisseuren und Drehbuchschreibern wesentlich dramatischer gelungen. Viele spannende Handlungsstränge und Sequenzen sowie viele der tragenden Protagonisten fehlen in den Büchern komplett. Wenn man die Entstehung des Buches kennt, weiß man, dass die Autorin das Grundgerüst verkauft hat und Serie und Buch parallel entstanden sind. Daher rühren auch die markanten Unterschiede zwischen Buch und Serie. Dennoch sind den Serienmachern einige dramatischen Handlungsstränge eingefallen, die ich bei den Büchern vermisst habe. Natürlich sind beide nur schwer zu vergleichen, weil sie völlig anders ablaufen, aber ich bewerte hier ja auch nur kurz den Gesamteindruck.

Fazit:

Insgesamt waren die Bücher gut geschrieben und konnten mich unterhalten, dennoch hat an vielen Stellen das i-Tüpfelchen gefehlt und die stetigen Zusammenfassungen in Band 3 waren ab einem gewissen Punkt einfach zu viel. Wer eine unterhaltsame und gute Trilogie sucht, der wird hier dennoch fündig und es erwartet den Leser ein gelungener Abschluss rund um die 100.

Ich vergebe hier: ★★★☆☆

 

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://claudis-gedankenwelt.de/die-100-3-heimkehr-kass-morgan-rezension/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>