Blogtour – Drachenblut – Tag 3 – Interview mit Alexis Snow

Hallo ihr Lieben und herzlich willkommen zu Tag 3 unserer
Blogtour rund um das Buch “Drachenblut” von Alexis Snow!

Heute darf ich euch ein ganz besonderes Interview präsentieren, das mir die Autorin gegeben hat.

Zunächst versorge ich euch aber mir den wichtigsten Eckdaten zum Buch:

Reihe: Welt der Elemente Band 1/3
Kindle Edition: 310 Seiten
Verlag: Papierverzierer Verlag
Erscheinungstermin: 30.11.2017
ASIN: B0777KTH9S
Preis: 1,99 €
Finde mich bei Amazon!

Und nun folgt das Interview mit Alexis Snow:

Autorenfoto Alexis Snow

Drachenblut ist der erste Band aus der „Welt der Elemente-Reihe“. Wie viele Bände sind insgesamt geplant? Gibt es vielleicht sogar schon einen Veröffentlichungstermin für Band 2?

Geplant waren ursprünglich zwei Bände, doch es werden drei Bände 😉 Der zweite Band erscheint voraussichtlich im Juli.

An welchem Projekt arbeitest du gerade? Und wie sieht deine Planung aus. Kannst du uns einen kleinen Einblick gewähren?

Im Moment arbeite ich an einem Thriller, der im März erscheinen soll, wenn alles nach Plan verläuft. Es ist etwas ganz anderes als meine Elemente: Die Charaktere sind älter, es gibt keine Fantasy-Anteile und es wird etwas blutiger 😉

Plottest du deine Bücher von der ersten Idee bis zum Ende durch, oder entwickelst du die Geschichte spontan während des Schreibens?

Am Anfang habe ich einen Impuls, aus dem sich die Idee entwickelt. Diese arbeite ich grob aus und überlege mir, was ich in der Geschichte erzählen möchte. Aber dabei bleibt es auch 😉 Plotten ist nicht mein Ding, weil ich dafür viel zu spontan bin.

Foto von Alexis Snows Arbeitsplatz.

 

An welchem Ort entstehen deine Bücher und was macht genau diesen Ort zu deinem liebsten Arbeitsort?

  Dieser Ort ist mein Sofa 😉

                   Wie kann man sich einen typischen Arbeits-Schreibtag bei dir vorstellen? Hast du feste Abläufe? Übst du noch einen anderen Job aus oder lebst du vom und fürs Schreiben?

Schreiben ist »nur« meine Leidenschaft. Hauptberuflich arbeite ich als Bauzeichnerin in einem Architekturbüro. Es wäre ein Traum, wenn ich irgendwann so viel verdienen würde, dass ich die Stunden runtersetzen könnte, aber meinen Job aufgeben käme für mich nie in Frage. Bis auf meinen Job habe ich also keine festen Abläufe. Ich schreibe, wenn ich dazu in Stimmung bin und Lust darauf habe.

 

Was brauchst du unbedingt zum Schreiben (außer dem PC) Kaffee, Tee, Kekse, Musik?
Und welche Musik hörst du beim Schreiben, wenn du welche hörst?

Ich brauche eigentlich nichts besonderes. Manchmal Musik, manchmal was süßes. Wen ich Musik höre, dann muss sie zur Geschichte passen.

Welche Bücher liest du in deiner Freizeit und was war dein Lesehighlight 2017?

Ich lese sehr viele verschiedene Genres. Hauptsächlich Urban Fantasy, Thriller und Romance. Mein Highlight dieses Jahres war Wenn Liebe ein bisschen einfacher wäre von Kate Lynn Mason.

 Beschreibe dich selbst in 5 Random Facts, die noch niemand kennt:

Chaot, Verpeilt, Helfersyndrom, Serienjunkie und Schokoladensüchtig 😉

Wenn du einen Protagonisten live treffen könntest: wer wäre das und was würdet ihr unternehmen?

Ich würde gerne Jess aus Azur von Sabine Schulter treffen. Zusammen würde ich mich mit ihr von Dach zu Dach schwingen, Traumdiebe jagen und in der Traumklinik helfen. Ich finde die Welt unglaublich faszinierend und hätte Spaß daran, die Welt zu retten.

Eine einsame Insel und du darfst nur ein Buch mitnehmen. Worauf fiele deine Wahl?

Ohje… Das ist gemein. Es gibt so viele tolle Bücher, wie soll man sich da entscheiden?^^ Ich tendiere zwischen Blutlinie von Cody McFadyen und den Talenten von Mira Valentin

Was möchtest du deinen Lesern abschließend noch mit auf den Weg geben?

Danke, dass ihr an meiner Seite seid und meiner Leidenschaft einen Sinn gebt. Ich hoffe, ihr unterstützt mich weiterhin und freut euch schon, auf die nächsten Geschichten von mir 😉

Liebe Alexis, vielen lieben Dank, dass du dich meinen Fragen gestellt hast und
wir so einen kleinen Einblick bekommen haben, wer hinter dem Buch “Drachenblut” steckt. 

 

 

 

Gewinnspiel:

Zum Abschluss gibt es noch ein grandioses Gewinnspiel:

Zu gewinnen gibt es insgesamt 3x je ein Buch in Print »Drachenblut« mit Drachenanhänger

 

Um hier teilzunehmen müsst ihr mir nur folgende frage in den Kommentaren beantworten:

Welche Frage(n) habt ihr an Alexis Snow? 

Die Autorin wird immer mal hier reinschauen und euch eure Fragen direkt beantworten. Nutzt die Chance eure Fragen zu stellen.

 

Wenn ihr jeweils eine Frage pro Tourstation beantwortet, habt ihr die Möglichkeit bis zu 5 Lose zu sammeln. Ihr könnt bis zum 10.12.2017 teilnehmen.

 

Die Gewinner werden am 11.12.2017 bekannt gegeben im Tourplan der Netzwerkagentur Bookmark.

Teilnahmebedingungen:

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

 

 

 

 

Copyright der Bilder: Cover und Banner @ Papierverzierer Verlag ; Das Autorenfoto sowie das Bild des Arbeitsplatzes wurden mir von der Autorin zur Verfügung gestellt.

 

 

 

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://claudis-gedankenwelt.de/blogtour-drachenblut-tag-3-interview-mit-alexis-snow/

15 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Sandra Schurtzmann

    Hallo,

    ein schönes Interview, im Moment habe ich erstmal keine Fragen, tue mich damit immer schwer.

    Liebe Grüße Sandra

  2. Manuela Schäller

    Hallo,
    Danke für den tollen Beitrag und das schöne Interview.
    Was mich interessiert. Liebst du das Lesen schon immer und bedingungslos?
    Ich habe in der Schule die Bücher immer gehasst, die wir zu Hause lesen mussten.
    Erst Harry Potter hat mich das Lesen lieben gelehrt.

    LG Manu

    1. Alexis Snow

      Hallo Manu,

      Ich habe schon immer für mein Leben gerne gelesen. Bücher für die Schule nicht so gerne, weil diese Literatur nie gefallen hat. Das schlimmste war wohl die Buddenbrooks^^ das hat alle vorherigen Bücher getoppt^^

      Liebe Grüße,
      Alexis

  3. Bücherfarben

    Hallo,

    ein sehr interessantes Interview hast du damit der Autorin geführt. Es ist spannend und ich habe es gerne gelesen!

    Meine Frage:

    Wo kommen dir deine Ideen für deine Buchideen? Zum Beispiel; Dusche, auf dem Weg zur Uni/Arbeit/Schule.

    Danke nochmal für das Interview.

    Liebe Grüße,

    Benny

    1. Alexis Snow

      Hallo Benny,

      Meine Ideen kommen plötzlich und unerwartet. Meistens sind es einzelne Wörter oder Situationen aus dem Alltag, die aus einem Impuls eine Idee formen.
      Wennn es das nicht ist, dann ist es die Musik. In dem Texten steckt so viel Potential, um so viele Geschichten zu schreiben 😉

      Liebe Grüße,
      Alexis

  4. Jenny siebentaler

    Hallöchen 🙂
    Meine Frage wäre ob sie selbst an Flüche und Übersinnliches Glaubt und ob ihr
    schoneimal etwas seltsames passiert ist ??
    VLG…Jenny

    1. Alexis Snow

      Hallo,

      Wirklich an übersinnliches glaube ich nicht. Manchmal denke ixh, von Geistern verfolgt zu werden, aber najs xD

      Was ich jedoch irgendwie glaube, ist, dass unsere Seelen nicht mit unserem Tod verschwinden. Ich kann mir sehr gut vorstellen,dass sie wiedergeboren werden. Erklärung: bei meiner ersten Fahrstunde hatte ich das Gefühl, schon immer in einem Auto gesessen zu habe. Ich habe instinktiv alles direkt richtig gemacht.

      Liebe Grüße,
      Alexis

  5. Lostcrow

    Huhu,

    ein wirklich tolles Interview 🙂
    Mich würde interessieren: Was wenn du in ein Buch hineingezogen werden würdest? Was glaubst du, welches es am ehesten wäre? Und was hättest du am wahrscheinlichsten bei dir?

    Liebe Grüße

    1. Alexis Snow

      Das ist eine gute Frage. Ich würde ja fast sagen in mein eigenes, aber auch nur, weil ich mich zwangsläufig so viel damit beschäftigen muss xD Dabei hätte ich meinen Reader. Ohne eine Buch gehe ich nicht aus dem Haus 😉

  6. SaBine K.

    Hallo,

    mich würde interessieren wie lange sie an so einem Buch arbeitet.

    LG
    SaBine

    1. Alexis Snow

      Hallo,

      das ist unterschiedlich. Für mein Debüt habe ich jetzt 1,5 Jahre gebraucht. Für mein zweites Buch ca. 6 Monate 😉

      Liebe Grüße,
      Alexis

  7. Giulia Vedda

    Huhu

    Ein tolle Interview!
    Mich würde interessieren, wer deine Lieblingsautoren sind und welche dich inspirieren?

    Liebe Grüße
    Giulia Vedda

    1. Alexis Snow

      Hallo Giulia,

      mich inspiriert mehr die Musik, als andere Autoren 😉 Ich kann sagen, dass Mira Valentins Talente mir den Mut gegeben habe, für mein Debüt Köln als Schauplatz zu wählen.

      Meine Lieblingsautoren sind: Sabine Schulter, Volker Dützer, Mira Valentin und Kate Sunday/ Kate Lynn Mason <3

      Liebe Grüße,
      Alexis

  8. Zeljka Ilic

    Huhu 🙂
    tolles Interview!

    Wenn du in die Vergangenheit reisen könntest, in welches Jahrhundert würdest du zurückgehen?

    Ganz liebe Grüße
    Zeki

    1. Alexis Snow

      Hallo Zeki,

      gute Frage^^ ich liebe ja das Mittelalter, aber eigentlich fühle ich mich im Hier und Jetzt sehr wohl 😉

      Liebe Grüße,
      Alexis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>